Adresse
Prof. Dr. Damir Skenderovic

Studienbereich Zeitgeschichte
Miséricorde, Büro 5123
Av. de l'Europe 20
1700 Freiburg

 

Lageplan (Nr.5)

+41 26 300 78 24

Sprechstunde

nach Vereinbarung

 

Contactez-nous

partie centrale qui "pousse"

Professor Dr. Damir Skenderovic

Studium der Zeitgeschichte, Neueren Geschichte, Sozialanthropologie und Kommunikationswissenschaft an der Universität Freiburg. 1993 Lizentiat mit einer Arbeit zur schweizerischen Umweltschutzbewegung in den 1950er und 1960er Jahren. Von 1993 bis 1997 Diplomassistent am Seminar für Zeitgeschichte. 1997 bis 1999 wissenschaftlicher Mitarbeiter des Forschungsprojekts «Racism and Politics in the Nineties» im Rahmen des Schwerpunktprogramms (SPP) «Zukunft Schweiz». 1999 und 2001/02 Stipendiat des Schweizerischen Nationalfonds. 1998 bis 2002 Visiting Scholar am Center for European Studies an der New York University. 2004 Doktorat und 2010 Habilitation an der Universität Freiburg.
Leitung von Forschungsprojekten zu Rechtspopulismus, Rechtsextremismus, Sprache und Migration, historische Wahlkampforschung und Lebensreformbewegung. Experte für Rechtspopulismus, Rechtsextremismus und Ausgrenzungspolitiken in verschiedenen Stiftungen und Gremien (u.a. Friedrich Ebert Stiftung, Bertelsmann Stiftung, Chatham House). Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Jahrbuchs für Islamophobieforschung. Gutachtertätigkeit für u.a. Schweizerischen Nationalfonds, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Routledge, Schweizerische Zeitschrift für Geschichte, Schweizerische Zeitschrift für Soziologie, European Review of History, Studies in Ethnicity and Nationalism, Journal of Contemporary European Studies, Comparative Politics, Comparative European Politics.
2004 bis 2010 Lehraufträge in Geschichte, Soziologie und Politikwissenschaft an den Universitäten Zürich, Luzern und Freiburg. 2006 bis 2010 Dozent für Migrationsgeschichte am Institut für Kommunikationsforschung (IKF) in Luzern. 2006/07 Oberassistent, 2007/08 Lektor und 2009-2011 assoziierter Professor für Allgemeine und Schweizerische Zeitgeschichte an der Universität Freiburg. Gastwissenschaftler 2010 am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) und 2016 an der UC Irvine und UC Berkeley.
Seit September 2011 ordentlicher Professor für Zeitgeschichte an der Universität Freiburg. 2009 bis 2013 Bereichsverantwortlicher des Studienbereichs Zeitgeschichte/Histoire contemporaine und Mitglied des Departementsrats des Departements für Historische Wissenschaften. 2013 bis 2015 Vizedekan der Philosophischen Fakultät.

 

 

Lehre:

Forschungsschwerpunkte:

  • europäische und schweizerische Zeitgeschichte, mit Schwerpunkt nach 1945
  • Politik- und Kulturgeschichte 
  • historische Parteienforschung 
  • Rechtspopulismus, Rechtsextremismus, radikale Rechte
  • 68er Bewegung
  • Lebensreform, alternative Milieus, Subkulturen
  • historische Migrationsforschung
  • gesellschaftliche Exklusion und Inklusion

Laufende Forschungsprojekte:

Abgeschlossene Forschungsprojekte:

 

Publikationen: Publikationsliste (Januar 2017)

 

Sociétés de migrations en débat. Québec-Canada-Suisse: approches comparées
Claude Hauser / Pauline Milani / Martin Pâquet / Damir Skenderovic
Québec / PUL 2013

 

 

Die 1968er-Jahre in der Schweiz. Aufbruch in Politik und Kultur

Damir Skenderovic / Christina Späti
Baden / Hier&Jetzt 2012

 

 

The Radical Right in Switzerland. Continuity and Change, 1945-2000  

Damir Skenderovic
New York, Oxford / Berghahn Books 2009

 

 

 

Patterns of Prejudices, special issue "Imaginaries of the Other: Past and Present Expressions of Islamophobia", 48/5, 2014, hrsg. v. Damir Skenderovic, Christina Späti, Daniel Wildmann

 

 

Les années 68. Une rupture politique et culturelle

Damir Skenderovic / Christina Späti
Lausanne / Editions Antipodes 2012

 

 

 

Wider die Ausgrenzung - für eine offene Schweiz
Brigitta Gerber / Damir Skenderovic
Zürich / Chronos 2011

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit dem Fremden politisieren. Rechtspopulismus und Migrationspolitik in der Schweiz seit den 1960er Jahren

Gianni D’Amato / Damir Skenderovic
Zürich / Chronos Verlag 2008