Adresse
Kunstgeschichte und Musikwissenschaft

Sekretariat
Büro 5142
Av. Europe 20
CH - 1700 Freiburg

 

+41 26 300 79 45
+41 26 300 96 74

Öffnungszeiten

Montag
10h00 - 11h00
oder nach Vereinbarung

Kunstgeschichte und Musikwissenschaft

Willkommen auf der Homepage des Studienbereichs 'Kunstgeschichte und Musikwissenschaft'


Kunstgeschichte:

Das Besondere des Studiums der Kunstgeschichte an der Universität Freiburg ist, dass das künstlerische Schaffen von unterschiedlichen Gesichtspunkten aus betrachtet wird. Dabei werden die neusten Methoden mit einer besonderen Berücksichtigung der anthropologischen Perspektive angewendet und gelehrt. Mehr...


Musikwissenschaft:

Musikwissenschaft befasst sich mit den Formen, Funktionen und Bedeutungen von Musik in verschiedenen Kulturen. Letztere können sich in zeitlicher und/oder geografischer Hinsicht in unterschiedlicher Entfernung zu unserem Hier und Jetzt bewegen; indessen gilt das Forschungsinteresse zur Hauptsache der europäischen Musik vom Mittelalter bis heute. Mehr...

News

Samedi 24 septembre, Explora - Journée portes ouvertes de l’Université de Fribourg, Veni, vidi, ludique: les jeux romains

Passioné·e par l’Antiquité? Cet atelier découverte est fait pour vous! Il vous permettra d’expérimenter une riche culture ludique: celle de la Rome antique. Au programme: les osselets, le jeu de la ligne sacrée (pente grammai), le ludus latrunculorum ou le micare digitis…


6. und 7. Oktober 2016, Freiburg : Internationale, zweisprachige (dtsch./franz.) Tagung "Das Medium Film/Kino im Reflex von Literatur und Kunst"

Organisation : 'Kunstgeschichte der Moderne und Gegenwart', 'Histoire de l'art des Temps modernes' und 'Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft' / Universität Freiburg


8 octobre 2016, Fribourg : Journée portes ouvertes de l'Institut du monde antique et byzantin (IAB) sur le thème de Marc Aurèle

Cette année, la Journée "Portes ouvertes" sera centrée sur le domaine de la philosophie antique dans ses multiples rapports avec les autres disciplines des sciences de l’Antiquité. Le début de la matinée sera consacré au personnage de l’empereur philosophe Marc Aurèle. Le Musée d’Avenches nous prête...


Parution : "Le dernier carnaval. Goya, Sade et le monde à l'envers"

Auteurs : Victor I. Stoichita et Anna-Maria Coderch / Editions Hazan, 2016 / ISBN 978-2-7541-0825-6 (456 pages)