Fabian Dorsch, Ass.Prof. SNF

Das Department für Philosophie hat die traurige Pflicht mitzuteilen, dass unser lieber Freund und Kollege Fabian Dorsch am Dienstagabend 21. Februar 2017 plötzlich verstorben ist.

 

For an English version, please visit the personal homepage of Fabian Dorsch

Vor Antritt seiner Förderprofessur des Schweizerischen Nationalfonds arbeitete Fabian Dorsch bereits als Oberassistent an der Universität Fribourg und absolvierte längere Forschungsaufenthalte an den Universitäten von Genf, Berkeley, Glasgow und Warwick sowie am Institut Jean-Nicod in Paris. Sein Doktorat schloss er am University College London ab und habilitierte sich vor kurzem an der Universität Fribourg in Philosophie.

Dort ist er nun Mitglied der EXRE Forschergruppe sowie Leiter der Forschungsgruppe The Normative Mind und arbeitet nebenbei auch am Forschungsprojekt Imagination, Emotion, and Value mit. Daneben war er Assistenzherausgeber von dialectica und Initiator und Mitbegründer der Europäischen Gesellschaft für Ästhetik. Derzeit fungiert er als deren Sekretär und Herausgeber der Kongressakten sowie als Mitglied der Programmkommission der Europäischen Gesellschaft für Philosophie und Psychologie und als Herausgeber von Estetika – the Central European Journal of Aesthetics.

Seine systematischen Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Philosophie des Geistes, der Erkenntnistheorie, der Ästhetik, der Meta-Ethik und der Metaphysik. Insbesondere beschäftigt er sich mit der Rechtfertigung und rationalen Motivation von Überzeugungen, Absichten und Bewertungen; der nicht-begrifflichen Erfahrung von Gründen und Werten; der Natur von Vorstellungen, Wahrnehmungen, Halluzinationen und Urteilen; der Natur und Betrachtung von Kunstwerken; und der Realität und Phänomenologie von Farben.

Seine Forschungsarbeiten zu diesen Themen behandeln nicht nur zeitgenössische Autoren, sondern sind auch stark von den Werken Humes, Kants und Wittgensteins sowie den frühen Schriften von Husserl und Sartre beeinflusst. Zu seinen Veröffentlichungen zählen drei bereits erschienene und eine in Vorbereitung befindliche Monografie (u.a. bei Routledge), mehrere Sammelbände (u.a. bei der Oxford University Press) und zahlreiche Zeitschriftenartikel und Buchkapitel (u.a. bei der Oxford University Press und der MIT Press).

Für ausführlichere Informationen konsultieren Sie bitte seinen aktuellen CV (PDF-Datei) oder seine persönliche Homepage. Letztere enthält auch Links zu elektronischen Fassungen seiner Publikationen.