Edward Swiderski, Ass.Prof.

Kultuphilosophie und Ästhetik


Edward Swiderski,
geboren 1948, Lizentiatsarbeit über die Ontologie von Roman Ingarden; Doktorat über sowjetische Ästhetik. Habilitierte sich mit einer Arbeit über die Philosophie der Humanwissenschaften der Schule von Poznan (Polen), Redaktor der Studies in East European Thought. Nationalfondsprojekt Kulturphilosophie in Zusammenarbeit mit Instituten in Moskau.

 

Kontakt

Büro CRI 01, 2.106, Rue Criblet 13
+41 26 300 79 76
edward.swiderski(at)unifr.ch
Sprechstunden: nach Vereinbarung