Contactez-nous

partie centrale qui "pousse"

Englisch

Der Studienbereich Englisch umfasst zwei Hauptgebiete: Literatur und Linguistik/Mediävisitik.

 

Literatur

Die Lehrveranstaltungen in englischer und amerikanischer Literatur bieten einen umfassenden Überblick über die englischsprachige Literatur vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Zudem bieten sie ein vertieftes Studium beispielhafter Texte in ihren historischen und kulturellen Kontexten. Sie haben zum Ziel, den Studierenden breite Kenntnisse über die Haupttraditionen der englischen Literaturgeschichte zu vermitteln und sie zugleich mit den Grundkompetenzen zeitgenössischer Methoden der Literaturanalyse vertraut zu machen.

 

Linguistik und Mediävistik

In den Lehrveranstaltungen der Linguistik ist die englische Sprache Objekt der wissenschaftlichen Untersuchung. Sie behandeln die Entwicklung des Englischen von seinen Ursprüngen bis zu seinem gegenwärtigen Status als internationale Sprache mit globaler Reichweite. Gleichzeitig werden verschiedene regionale und soziale Varietäten analysiert. Studierende werden zudem mit den wichtigsten theoretischen Modellen und Konzepten vertraut gemacht, die sich mit dem Spracherwerb, dem kontextuellen Gebrauch der Sprache und den grundlegenden kognitiven Phänomenen der Sprachverarbeitung befassen.
Die Lehrveranstaltungen in der Mediävistik sind dem Studium der englischen Sprache und Literatur während der Angelsächsischen Ära und des Mittelalters gewidmet.

Hauptforschungsschwerpunkte

Hauptforschungsschwerpunkte sind Chaucer, das Drama der Renaissance, die Literatur des 18. Jahrhunderts, Romantik, die Literatur des Britischen Empire, Literatur und Ethik, Amerikanische Frauenliteratur, Ecocriticism sowie Pragmatik, kognitive Psycholinguistik und Englisch als Lingua Franca.

Nach dem Erwerb der Basiskompetenzen in beiden Gebieten im Rahmen des BA-Studiums wird den Studierenden die Möglichkeit geboten, sich während des MA-Studiums in Spezialgebiete einzuarbeiten.