...kontaktieren
kontaktieren
Vorlesungsverzeichnis
1. Studienjahr 2016/2017
HS16
FS17

Germanistik

Germanistik ist die Wissenschaft von der deutschen Sprache und Literatur vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Die Freiburger Germanistik bietet die ganze Breite des Fachs von den historischen Sprachstufen des Deutschen bis zu Hochsprache und Dialekt heute, von der Literaturtheorie über die mittelalterliche und neuere Literatur bis zur Literatur der Gegenwart und zur germanistischen Literatur- und Medienwissenschaft und ihrer Didaktik. Mehr...

 

 

 

 

Aktuelles

Neuer Studienplan

Auf das Studienjahr 2016/17 tritt der neue Studienplan der Germanistik in Kraft.


Angebote für Gymnasien

Was ist und wozu studiert man Germanistik? Die Universität zu Besuch am Gymnasium


Dialektumfrage

Umfrage zu Rufnamen in der deutschsprachigen Schweiz. Machen Sie mit!


 

 

 

Neuerscheinungen

Sozioanalyse als ‚epische Methode‘

Adrian Brauneis. Sozioanalyse als ‚epische Methode‘. Eine werkbiographische Darstellung der literarischen Soziologie von Ernst Weiß. St. Ingbert: Röhrig Universitätsverlag, 2016 (Kunst und Gesellschaft, Bd. 12).


Sprachliches Wissen und Schriftsprachaneignung

Schmidlin, Regula / Schaller, Pascale (Hg.): Auf dem Weg zum Text: Sprachliches Wissen und Schriftsprachaneignung. Neuchâtel: Bulletin Suisse de linguistique appliquée, été 2016.


"Was ist ein Einbruch in eine Bank gegen die Gründung einer Bank?"

"Was ist ein Einbruch in eine Bank gegen die Gründung einer Bank?" - Das Brecht-Brevier zur Wirtschaftskrise. Hrsg. von Tom Kindt. Berlin 2016.


Journal of Literary Theory

Journal of Literary Theory Vol. 10, No. 1 (2016). Special Issue: Hermeneutics and Philosophy of Science. Eds. Fotis Jannidis, Tom Kindt, Tilmann Köppe, Simone Winko.


Peter Weiss Jahrbuch (2015)

Peter Weiss Jahrbuch für Literatur, Kunst und Politik im 20. und 21. Jahrhundert. Band 24. Hg. von Arnd Beise und Michael Hofmann. St. Ingbert: Röhrig Universitätsverlag 2015.


Peter Weiss

Arnd Beise: Peter Weiss. [Durchgesehene und bibliografisch ergänzte Ausgabe.] Stuttgart: Reclam 2015. 312 S., 13 Abb. [eBook.].


Dantons Tod

Arnd Beise: Georg Büchner, Dantons Tod. 2. Aufl. Braunschweig: Schroedel 2015 (Schroedel-Interpretationen, Bd. 17). 128 Seiten.