Doktoratsprogramm Mehrsprachigkeit: Erwerb, Bildung und Gesellschaft

 

Das vom Bereich Mehrsprachigkeitsforschung und Fremdsprachendidaktik der Universität Freiburg und vom Institut für Mehrsprachigkeit der Universität und der Pädagogischen Hochschule Freiburg gemeinsam verantwortete Programm stellt einen strukturierten Betreuungsrahmen sowie ein substanzielles und attraktives Förderangebot für Doktorierende bereit.

Teilnahmeberechtigt sind Doktorierende der Universität Freiburg und der Partneruniversitäten Bern, Lausanne und Genf sowie, je nach Verfügbarkeit der Plätze in den einzelnen Veranstaltungen, Doktorierende anderer Schweizer und ausländischer Universitäten.

Das Programm umfasst drei Module und bietet im Modul B drei Spezialisierungsrichtungen an:

 

Modul A: Allgemeine wissenschaftliche Ausbildung im Bereich der Mehrsprachigkeit

2-tägiger Workshop alle zwei Jahre: 2012, 2014, 2016

 

Modul B: Spezialisierungsrichtungen

  • Mehrsprachigkeit: Erwerb und Gebrauch (Psycholinguistik)
  • Mehrsprachigkeit: Bildung (Angewandte Linguistik, Pädolinguistik; Sprachlehr- und Sprachlernforschung)
  • Mehrsprachigkeit: Gesellschaft (Soziolinguistik)

Jährlicher 2-tägiger Workshop: 2013, 2014, 2015, 2016 in jeder Spezialisierungsrichtung

Winter School (extern, mehrtägig) alle drei Jahre in jeder Spezialisierungsrichtung

 

Modul C: Soft Skills

Auswahl aus dem jeweils aktuellen, für die Ausrichtung des Porgramms relevanten Kursangebots der Universität Freiburg

 

Bei diesem Programm handelt es sich nicht um ein festes Curriculum mit aufeinander aufbauenden Veranstaltungen, sondern um ein Ausbildungsangebot, das es den Doktorierenden ermöglichen soll, ihre Kenntnisse und Kompetenzen zu stärken. Folglich wird nicht verlangt, dass die Doktorierenden an allen angebotenen Veranstaltungen teilnehmen. Zudem ist die Teilnahme am Doktoratsprogramm nicht Pflicht zur Erlangung des Doktorats, wird jedoch sehr empfohlen.

 

EINSCHREIBUNG

  • Für Doktorierende der Universität Freiburg sowie der Partneruniversitäten Lausanne und Genf ist keine Einschreibung in das Doktoratsprogramm als Ganzes erforderlich.
  • Doktorierende der Universität Bern schreiben sich in das Doktoratsprogramm der Universität Bern ein.
  • Für jede im Rahmen des Doktoratsprogramms angebotene Veranstaltung ist eine Einschreibung erforderlich.

 

Alle Informationen hier