Adresse
Spanisch

Sekretariat
Büro 3.202
Av. de Beauregard 13
CH - 1700 Freiburg

+41 26 300 78 52
+41 26 300 97 52

Ascension Nieto

Öffnungszeiten

Von Montag bis Mittwoch
11h00 - 12h30

Contactez-nous

partie centrale qui "pousse"

Spanisch

Die Hispanistik an der Universität Freiburg deckt die verschiedenen Literaturen Hispanoamerikas und Spaniens nicht nur hinsichtlich ihrer jeweiligen eigenständigen Entwicklung sondern auch in Bezug auf ihre gegenseitige Beziehungen ab (ohne dabei ihre Verbindungen zu anderen, ihnen kulturell nahe stehenden Literaturen zu vergessen). Vom methodologischen Standpunkt aus betrachtet, legen wir ganz besonderen Wert auf die Beziehung zwischen Literatur- und Humanwissenschaften sowie auf den Beitrag interdisziplinärer Studien.

Sowohl unser Studienbereich wie auch unsere methodologische Perspektive zeigen die Besonderheit der Ausrichtung unseres Bereichs im Vergleich mit dem uns umgebenden universitären Umfeld. Vorlesungen, Seminare, Kolloquien und Konferenzen vertiefen unsere Forschungen. Dadurch sind wir mit den Universitäten der BENEFRI-Konvention, der Schweiz und Europas kompatibel. Die Einführung des Studienplans gemäss der Bologna-Deklaration steht im Einklang mit der Ausrichtung unseres Lehrstuhls.

Die hispanische Philologie analysiert die verschiedenen ekdotischen Methodologien, um sie den Eigenheiten hispanischer Texte anzupassen. So werden die kodikologische Beschreibung und die Textgeschichte entwickelt. Infolgedessen ist das Studium einer Manuskriptüberlieferung als eine Interpretationsform des Werkes zu verstehen. Die philologischen Studien sind Bestandteil unseres Studienbereichs für spanische und hispanoamerikanische Literatur, wobei dieser der einzige der BENEFRI-Konvention ist, in dem diese besondere Studienrichtung angeboten wird. Themenschwerpunkte sind einerseits das Studium der mittelalterlichen Sprache, Literatur und Kultur Spaniens, andererseits das Studium der Übersetzungen von Manuskripten, sowie deren Tradition und Stellung innerhalb der Sprachgeschichte.