Contactez-nous

partie centrale qui "pousse"

Sprachen & Literaturen

Das Departement für Sprachen und Literaturen umfasst acht Studienbereiche: Deutsche, Französische, Italienische, Englische und Spanische Sprach- und Literaturwissenschaft sowie Slavistik, Klassische Philologie und Mehrsprachigkeit (verantwortlich für das Rätoromanisch, Français langue étrangère und Deutsch als Fremdsprache). All diese Studienbereiche, deren Studienpläne auf den jeweiligen Homepages einsehbar sind, bieten eine umfassende Ausbildung als Studienprogramme zu 120 oder 60 ECTS-Kreditpunkten auf Ebene des Bachelors of Arts, des Masters of Arts und des Doktorats. Mehrere Studienbereiche des Departements sind zudem Voraussetzung für die LehrerInnen- und Lehrerbildung (LDS I und II). Die Studierenden haben ausserdem die Möglichkeit, vom interdisziplinären Angebot des Departements zu profitieren, beispielsweise im Bereich der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft und der Rhetorik. Die Studienprogramme werden zudem in den meisten Bereichen durch eine enge Zusammenarbeit mit Partneruniversitäten im In- und Ausland ergänzt.

Studienberatung

Für fachspezifische Fragen zu den einzelnen Studiengängen sind die jeweiligen StudienberaterInnen zuständig.

 

 

Departementsrat

Der Departementsrat  ist das oberste Organ des Departements. Er setzt sich zusammen aus dem Departementspräsidenten, VertreterInnen der Professorenschaft, der wissenschaftlichen MitarbeiterInnen, und der Studierenden. Er vertritt die Interessen aller Studienbereiche des Departements.