Contactez-nous

partie centrale qui "pousse"

Prof. Dr. Walter Haas

emeritierter Professor; Germanistische Linguistik

 

 

 

Forschungsinteressen

  • Dialektologie und Soziolinguistik
  • Wissenschaftsgeschichte der Dialektologie
  • Sprachgeschichte und Historische Grammatik des Deutschen
  • Sprachverhältnisse der Schweiz
  • Standardisierungsprozesse

 

 

 

Projekte

  • Eidgenössische Landspraach. Die Schreibsprache der eidgenössischen Stände,
    untersucht an Missiven des 15. und 16. Jahrhunderts.

  • Ziel: Erstellung einer Grammatik der geschriebenen Sprache, welche die Kanzleien der 13 Alten Orte im Verkehr untereinander verwendeten. Das Korpus setzt sich zusammen aus wirklich abgeschickten Missiven (nicht aus den Texten in den Missivenbüchern); rund alle zwanzig Jahre wird ein Schnitt durch jede Kanzlei gelegt. Forschungsinteresse: (1.) Eine Beschreibung der Landspraach in ihrer geographischen Streuung und zeitlichen Schichtung, die für viele andere Fragestellungen dienstbar gemacht werden kann; (2.) Theorie und Modellierung der Prozesse informeller Sprachstandardisierung.

  • Stand: Die Zusammenstellung des Korpus steht vor dem Abschluss.

Veröffentlichungen (Auswahl)

Bücher

  • Hg.: Do you speak Swiss? Sprachenvielfalt und Sprachkompetenz in der Schweiz. Nationales Forschungsprogramm NFP 56. Diversités des langues et compétences linguistiques en Suisse. Diversità delle lingue e competenze linguistiche in Svizzera. Diversitad da linguas e cumpetenzas linguisticas en Svizra. Zürich: Verlag Neue Zürcher Zeitung 2010.
  • [zus. mit Christian Schmutz] Senslerdeutsches Wörterbuch. Mundartwörterbuch des Sensebzirks im Kanton Freiburg mit Einschluss der Stadt Freiburg und der Pfarrei Gurmels. Unter Mithilfe von Ingrid Hove Seewer und Barbara Bättig. Zeichnungen von Anna Haas. Freiburg, Schweiz: Deutschfreiburger Heimatkundeverein / Paulus Verlag, 2000. (Deutschfreiburger Beiträge zur Heimatkunde 65).
  • [Hg., unter Mitarbeit von W. Günther Ganser, Karin Gerstner und Hanspeter von Flüe] Provinzialwörter. Deutsche Idiotismensammlungen des 18. Jahrhunderts. Berlin, New York: de Gruyter, 1994. (Historische Wortforschung 3).
  • Jacob Grimm und die deutschen Mundarten. Stuttgart: Steiner, 1990 (Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik, Beihefte NF Nr. 65).
  •  [Hg., zus. mit Bernadette Kathriner] Meinrad Lienert: 's Schwäbelpfyffli. 3 Bde. und 1 Apparatbd. Schwyz: Edition 91, 1992.
  •  [Hg., zus. mit Martin Stern et al.] Fünf Komödien des 16. Jahrhunderts. Bern: Haupt, 1989 (Schweizer Texte 10).
  • Zur Morphologie der Mundart von Ebsdorf im Landkreis Marburg-Biedenkopf.
  • Das Wörterbuch der schweizerdeutschen Sprache. Versuch über eine nationale Institution. Frauenfeld: Huber, 1981.
  • Sprachwandel und Sprachgeographie. Untersuchungen zur Struktur der Dialektverschiedenheit am Beispiele der schweizerdeutschen Vokalsysteme.
  • Franz Alois Schumachers "Isaac". Eine Volksschauspielparodie aus dem 18. Jahrhundert. Text und Untersuchungen. Luzern: Rex, 1975 (Luzerner Historische Veröffentlichungen 4).
  • Lozärnerspròòch. Eine Geschichte der luzerndeutschen Mundartliteratur mit einem Verfasserlexikon und einem Lesebuch. Luzern: Räber, 1968.
     

Aufsätze - Dialektologie

  • Sprachatlanten als Darstellungsmittel der Dialektgeographie. Aus Anlass des Erscheinens des Sprachatlasses von Bayerisch-Schwaben. In: Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur [PBB] 126 (2004), 1-22.

  • Provinzialkultur. Die Idiotismensammlungen des 18. Jahrhunderts kulturgeschichtlich gesehen. In: Isolde Hausner, Peter Wiesinger: Deutsche Wortforschung als Kulturgeschichte. Wien: Österreichische Akademie der Wissenschaften 2005 (Philosoph.-Hist. Klasse, Sitzungsberichte 720), 97-107.

  • Dialekte und Dialektologie in der deutschen Schweiz. In: Ivo Hajnal, Barbara Stefan (Hgg.): Die altgriechischen Dialekte. Wesen und Werden. Akten des Kolloquiums Freie Universität Berlin, 19.-22. September 2001. Innsbruck: Insbrucker Beiträge zur Sprachwissenschaft 2007, S. 113-130.

  • 'Alprosen, die unten nicht sprieszen' - Über die sprachliche Konservativität des Alpenraums. In: Walter Haas, Gabriel Imboden (Hgg.): Modelle sprachlichen Zusammenlebens in den autonomen Regionen Südtirol und Aostatal, im Wallis und Graubünden. Brig: Rotten-Verlag 2007. (= Veröffentlichungen zur Geschichte des Alpenraums 11), S. 1-21.

  • Der Blick vom schiefen Turm. In: Munske, Horst Haider (Hrsg.): Sterben die Dialekte aus? Vorträge am Interdisziplinären Zentrum für Dialektforschung an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, 22.10.-10.12.2007.

  • A study on areal diffusion. In: Language and Space. An International Handbook of Linguistic Variation. Ed. by Jürgen Erich Schmidt. Vol. 1: Theories and Methods. Ed. by Peter Auer and Jürgen Erich Schmidt. Berlin: de Gruyter Mouton 2010 (= HSK 30,1), S. 649-667.

  • Der Züri Heire - Über alte Mundart und Mundartschreibung. In: Elvira Glaser, Peter Ott, Rudolf Schwarzenbach (Hgg.): Alemannisch im Sprachvergleich. Beiträge zur 14. Arbeitstagung für alemannische Dialektologie in Männedorf (Zürich) vom 16.-18.9.2002. Stuttgart: Steiner 2004 (Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik, Beiheft 129), 147-160.

  • Kunstbairisch. In: Edith Funk et al. (Hgg.): Sprachgeschichten. Ein Lesebuch für Werner König zum 60. Geburtstag. Heidelberg: Winter 2003 (Schriften zum Bayerischen Sprachatlas 7), 99-114.

  • Comment [to Alan Hudson's focus article "Outline of a Theory of Diglossia]. In: Focus on Diglossia. International Journal of the Sociology of Language 157 (2002), 109-115.

  • Über die Entstehung von Sprachnormen im Gespräch. In: Peter Ernst, Franz Patocka (Hgg.): Deutsche Sprache in Raum und Zeit. FS für Peter Wiesinger zum 60. Geburtstag. Wien: Praesens, 1998, S. 285-296.

  • Reine Mundart. In: H. Burger, A.M. Haas, P. von Matt: Verborum amor. Studien zur Geschichte und Kunst der deutschen Sprache. Fs. Sonderegger, Berlin: de Gruyter, 1992, 578-610.

  • Gelände und Nutzböden. In: Rudolf Hotzenköcherle: Sprachatlas der deutschen Schweiz, Bd. 6. Bern: Francke, 1988, Karten 60-97.

  • Vokalisierung in den deutschen Dialekten. In: Werner Besch et al. [Hg.]: Dialektologie. Ein Handbuch zur deutschen und allgemeinen Dialektforschung. 2. Halbband. Berlin, New York: de Gruyter, 1983. S. 1111-1116.

  • Dialekt als Sprache literarischer Werke. In: Werner Besch et al. [Hg.]: Dialektologie. Ein Handbuch zur deutschen und allgemeinen Dialektforschung. 2. Halbband. Berlin, New York: de Gruyter, 1983. S. 1637-1651.

  • Zur l-Vokalisierung im westlichen Schweizerdeutschen. In: Dialekt als Sprachbarriere? Tübingen: Vereinigung für Volkskunde, 1973 (Untersuchungen des Ludwig-Uhland-Instituts 33), 63-70.

Aufsätze - Sprachverhältnisse der Schweiz

  • [Mit Ingrid Hove] Die Standardaussprache in der deutschsprachigen Schweiz. In: Eva-Maria Krech, Eberhard Stock, Ursula Hirschfeld, Lutz Christian Anders: Deutsches Aussprachewörterbuch. Mit Beiträgen von Walter Haas, Ingrid Hove, Peter Wiesinger. Berlin, New York: de Gruyter 2009, 259-277.

  • Diversité des langues et compétences linguistiques en Suisse. In: L’hospitalité politique par la langue? Hg. von Patrice Meyer-Bisch. Documents de travail de l’IIEDH 19 (2011), S. 19-22.

  • Die Schweiz/Switzerland. In: Ulrich Ammon et al. [Hg.]: Sociolinguistics / Soziolinguistik. An International Handbook of the Science of Language and Society. Ein internationales Handbuch zur Wissenschaft von Sprache und Gesellschaft. 2., vollständig neu bearbeitete und erweiterte Auflage. 3. Band. Berlin, New York: de Gruyter, 2006, 1772-1787.

  • Hilft ein Sprachengesetz der Verständigung in der Schweiz? In: Sprachendiskurs in der Schweiz: Vom Vorzeigefall zum Problemfall? -  Le discours des langues en Suisse: d’un modèle d’exemple à un cas problématique? Bern: SAGW 2005 (Sprache und Kulturen), 65-76.

  • Die Sprachsituation der deutschen Schweiz und das Konzept der Diglossie. In: Helen Christen (Hg.): Dialekt, Regiolekt und Stadardsprache im sozialen und zeitlichen Raum. Beiträge zum 1. Kongress der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen, Marburg/Lahn, 5.-8. März 2003. Wien: Edition Praesens 2004, 81-110.

  • Die deutschsprachige Schweiz. In: Hans Bickel, Robert Schläpfer [Hgg.]: Die viersprachige Schweiz. 2., neubearbeitete Auflage. Aarau: Sauerländer, 2000, S. 57-138.

  • Mundart und Standardsprache in der deutschen Schweiz. In: J.A. van Leuvensteijn, J.B. Berns [Hg.]: Dialect an Standard Language - Dialekt und Standardsprache in the English, Dutch, German and Norwegian Language Areas. Amsterdam: North-Holland, 1992 (Koninklijke Nederlandse Akademie van Wetenschappen, Verhandelingen, Afd. Letterkunde, N.R. 150), 312-336.

  • Der beredte Deutschschweizer oder die Hollandisierung des Hinterwäldlers. Über die Kritik an der Deutschschweizer Sprachsituation. In: Heiner Löffler [Hg.]: Das Deutsch der Schweizer. Zur Sprach- und Literatursituation der Schweiz. Vorträge, gehalten anlässlich eines Kolloquiums zum 100jährigen Bestehen des Deutschen Seminars der Universität Basel. Aarau: Sauerländer, 1986 (Reihe Sprachlandschaft 4), 41-59.

Aufsätze - Sprachgeschichte

  • Von den Schwierigkeiten, die legitime Sprache zu wechseln. In: Robert Damme, Norbert Nagel (Hgg.): westfeles vnde sassesch. Festgabe für Robert Peters zum 60. Geburtstag. Bielefeld: Verlag für Regionalgeschichte 2004, 207-222.

  • Wieviel Bairisch erträgt ein Schweizer Nationalheiliger? Petrus Canisius' Legende von St. Moritz und St. Urs (1594) und ihre Sprache. In: Sabine Krämer-Neubert, Norbert Richard Wolf (Hgg.): Bayerische Dialektologie. Heidelberg: Winter 2005 (Schriften zum Bayerischen Sprachatlas 8), 413-424.

  • "On schaden verwandlet". Über den Umgang der frühen Nachdrucker mit Luthers Verdeutschung des Neuen Testaments. In: Der Schreiber als Dolmetsch. Hg. von Werner Besch und Thomas Klein. Sonderheft zum Band 127 (2008) der Zeitschrift für deutsche Philologie, 119-149.

  • Deutsch im Freiburg des Ancien Régime. In: Freiburger Geschichtsblätter 85 (2008), 109-132.

  • Du bist nicht fremde hier. The Language of Sophia Elisabet Brenner's German Poems. In: Vår lärda skalde-fru. Sophia Elisabet Brenner och hennes tid. Hg. von Valborg Lindgärde, Arne Jönsson, Elisabet Göransson. Lund: Skåneförlaget 2010, 328-345. 

  • Ein Kuriosum der deutschen Sprachgeschichte – Schriftsprachwandel in den Berner Katechismen. In: Parole(s) et langue(s), espaces et temps. Mélanges offerts à Arlette Bothorel-Witz, hg. von Dominique Huck und Thiresia Choremi, Strasbourg: Université de Strasbourg 2010, 49-57.

  • Das Deutsche und die Konfessionen in der Eidgenossenschaft um 1700. In: Jürgen Macha, Anna-Maria Balbach, Sarah Horstkamp (Hrsg.): Konfession und Sprache in der Frühen Neuzeit. Münster: Waxmann 2012, S. 45-62.

  • Nicolas de Praromans Sprache. In: Freiburger Geschichtsblätter 89 (2012), 91-99; Mithilfe bei der Edition des Textes, 99-116.

  • Die deutsche Schriftsprache und die Regionen - Die Regionen und die deutsche Schriftsprache. In: Raphael Berthele, Helen Christen, Sibylle Germann, Ingrid Hove (Hrsgg.): Die deutsche Schriftsprache und die Regionen. Entstehungsgeschichtliche Fragen in neuer Sicht. Berlin: de Gruyter, 2003 (= Studia Linguistica Germanica 65), 1-3.

  • Zur Sprache der deutschen Übersetzungen der Freiburger Handfeste. In: Hubert Foerster, Jean-Daniel Dessonnaz: Die Freiburger Handfeste von 1249. Edition und Beiträge zum gleichnamigen Kolloquium. Freiburg/Schweiz: Universitätsverlag, 2003 (Scrinium Friburgense 16), 341-375.

  • Sprachgeschichtliche Grundlagen. In: Hans Bickel, Robert Schläpfer [Hgg.]: Die viersprachige Schweiz. 2., neubearbeitete Auflage. Aarau: Sauerländer, 2000, S. 17-56.

  • Zweitspracherwerb und Herausbildung der Gemeinsprache - Petrus Canisius und das Deutsche seiner Zeit. In: Walter Hoffmann et al. (Hgg.): Das Frühneuhochdeutsche als sprachgeschichtliche Epoche: Werner Besch zum 70. Geburtstag. Frankfurt: Lang, 1999, S. 111-133.

  • Sprachwandel in apparent time und in real time. Einige Beobachtungen anhand des Senslerdeutschen, zugleich eine hommage an die tempora Friburgensia necnon Supramontana Seeboldii. In: Wolfgang Schindler, Jürgen Untermann (Hrsgg.): Grippe, Kamm und Eulenspiegel. FS für Elmar Seebold zum 65. Geburtstag. Berlin, New York: de Gruyter, 1999, 125-144.

  • [mit Judith Gut, Genf]: Zur regionalen Sprachgeschichte der Eidgenossenschaft - Zwei Fallbeispiele. In: Werner Besch, Hans Joachim Solms [Hgg.]: Regionale Sprachgeschichte. Zeitschrift für Deutsche Philologie 117 (1998) Sonderheft, S. 4-19.

  • Ansätze zu einer Theorie des Sprachwandels auf lautlicher Ebene. In: Werner Besch et al. [Hg.]: Sprachgeschichte. Ein Handbuch zur Geschichte der deutschen Sprache und ihrer Erforschung. 2., vollständig neu bearbeitete und erweiterte Auflage. 1. Teilband. Berlin, New York: de Gruyter, 1998. S. 836-850.

  • Zur Widerspiegelung des Sprachwandels in der Sprachlandschaft. In: Norbert Boretzky, Werner Enninger, Thomas Stolz (Hgg.): Areale, Kontakte, Dialekte. Sprachen und ihre Dynamik in mehrsprachigen Situationen. Beiträge zum 10. Bochum-Essener Symposium [...]. Bochum: Brockmeyer, 1996. (Bochum-Essener Beiträge zur Sprachwandelforschung 24), S. 122-138.

  • Die Rezeption der deutschen Hochsprache in der Schweiz. In: Georges Lüdi (Hrsg.): Sprachstandardisierung. Freiburg/Schweiz: Universitätsverlag, 1994. (12. Kolloquium der Schweiz. Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften 1991), 193-227.

  • Zur Sprache. In: Walter Haas, Martin Stern (Hgg.): Fünf Komödien des 16. Jahrhunderts. Bern: Haupt, 1989 (Schweizer Texte 10), 493-512.

Aufsätze - Wissenschaftsgeschichte

  • Historische, aktuelle und zukünftige Herausforderungen für das Schweizerdeutsche Wörterbuch. In: Bulletin SAGW 1, 2008, 24-26.

  • Zu Geschichte und Zukunft des Idiotikons. In: Das Idiotikon: Schlüssel zu unserer sprachlichen Identität und mehr? Frühjahrstagung der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften, Zürich, 24. April 2008. Bern: SAGW 2008, 25-49.

  • Jost Winteler. In: Lexicon Grammaticorum. A Bio-Bibliographical Companion to the History of Linguistics, Vol. II L-Z. Second Edition. Hg. von Harro Stammerjohann. Tübingen: Max Niemeyer Verlag 2009, 1650-1651.

  • Ist Dialektologie Linguistik? In: Dynamik des Dialekts - Wandel und Variation. Akten des 3. Kongresses der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen (IGDD), hg. von Elvira Glaser, Jürgen Erich Schmidt, Natascha Frey. Stuttgart: Steiner 2011 (= ZDL-Beihefte 144), S. 9-22.

  • Renward Brandstetter as a Dialectologist. In: Robert Blust, Jürg Schneider (eds.): A World of Words. Revisiting the Work of Renward Brandstetter (1860-1942) on Lucerne and Austronesia. Wiesbaden: Harrassowitz 2012, S. 33-42.

  • Wenker contra Bremer oder: Empirie und Theorie des Dialekts. In: José Cajot, Ludger Kremer, Hermann Niebaum (Hgg.): Lingua theotisca. Beiträge zur Sprach- und Literaturwissenschaft - Jan Goossens zum 65. Geburtstag. Münster, Hamburg: Lit, 1995. (Niederlande-Studien 16), S. 331-340.

  • "Die Jagd auf Provinzial-Wörter". Die Anfänge der wissenschaftlichen Beschäftigung mit den deutschen Mundarten im 17. und 18. Jahrhundert. In: Klaus Mattheier, Peter Wiesinger (Hgg.): Dialektologie des Deutschen. Forschungsstand und Entwicklungstendenzen. Tübingen: Niemeyer, 1994. (RGL 147), 329-365.

  • Lautwandel, Lautersatz und die Dialektologie. In: Wolfgang Viereck (Hg.): Verhandlungen des Internationalen Dialektologenkongresses, Bamberg 29.7.-4.8.1990. Band 2: Historische Dialektologie und Sprachwandel. Stuttgart: Franz Steiner, 1993. (ZDL Beihefte 75), 108-121.

  • Konrad Zwierzina, Mittelhochdeutsche Studien. In: Miroir de la Science - Spiegel der Wissenschaft. Freiburg: Universitätsverlag, 1990, 33-34.

  • Johann Sigmund Valentin Popowitsch und die Anfänge der deutschen Wortgeographie. In: Eugen Gabriel, Hans Stricker [Hg.]: Probleme der Dialektgeographie. 8. Arbeitstagung alemannischer Dialektologen, Triesenberg. Bühl (Baden): Konkordia, 1987 (Veröffentlichungen des Alemannischen Instituts Freiburg i.Br. 58), 39-54.

Aufsätze - Verschiedenes

  • Abstraktheit und Anschaulichkeit im Gesetz. In: Andreas Lötscher, Markus Nussbaumer (Hg.): Denken wie ein Philosoph und schreiben wie ein Bauer - Sprache, mit der ein Staat zu machen ist. Zürich: Schulthess 2007, S. 123-134.

  • Mehrsprachigkeit und universitäre Lehre und Forschung. In: Mehrsprachigkeit in Wissensproduktion und Wissenstransfer. Herbsttagung vom 12./13. November 2009, Bern. Bern: Schweiz. Akademie der Geisteswissenschaften 2010 (= Sprachen und Kulturen), S. 75-84.

  • Der Schriftsteller Xaver Herzog. In: Von Pfaffen und Freischärlern, von Roten und Schwarzen. Münsterer Tagung 2010. Beromünster: Haus zum Dolder 2011, 2-10.

  • Wie einheitlich muss eine Standardsprache sein? Gedanken zu den nationalen Varietäten des Deutschen. In: Sascha Gavric (Hg.): Sprach(en)politik in Bosnien und Herzegowina und im deutschsprachigen Raum. Sarajevo: Goethe-Institut Bosnien und Herzegowina, Österreichische Botschaft, Schweizer Botschaft 2011, S. 8-13. [Bosnische Ausgabe: Koliko uniforman mora biti standardni jezik? O nacionalnim varijetetima njemackog jezika., Sarajevo 2011, S. 8-12.]

  • Molières Schweizer und ihre Sprache. In: Gilles Corminboeuf, Marie-José Béguelin: Du système linguistique aux actions langagières. Mélanges en l'honneur d'Alain Berrendonner. Bruxelles: De boeck, Duculot 2011, S. 549-563.

  • Freiburg (Fribourg). In: Manfred Niemeyer (Hg.): Deutsches Ortsnamenbuch. Berlin: de Gruyter 2012, S. 183.

  • Kann man Sprache pflegen? In: Jean-Pierre Anderegg et al. (Hg.): Deutschfreiburg im Aufbruch. FS zum 40 Jahrestag der Gründung der Deutschfreiburgischen Arbeitsgemeinschaft am 15. Januar 1999, ihrem Gründer und Ehrenobmann Peter Boschung in Dankbarkeit gewidmet. Freiburg: DFAG, 1999, 117-129.

  • Personennamen in mehrsprachigen Ländern und Regionen: Schweiz. In: Ernst Eichler et al. (Hgg.): Namenforschung. - Ein internationales Handbuch zur Onomastik. 2. Halbband. Berlin, New York: de Gruyter, 1996, S. 1232-1241.
  • Der Freiburger Spielkartenmacher Alphonse Favre. In:  Freiburger Geschichtsblätter  71 (1994), 173-212.
  • Hans von Waltheyms Pilgerreise und sein Besuch in Freiburg (1474). In: Freiburger Geschichtsblätter  69 (1992), 7-39.
  • Zeitgenössische Mundartliteratur der deutschen Schweiz. Ein theoretischer und geschichtlicher Überblick. Michigan Germanic Studies 6 (1980), 58-119.
  • Musa cun scret d'origin. Litteratura 1 (1978), 35-63. [Sursilvan. Übersetzung von Felix Giger].
  • Zum Ortsnamen 'Kriens'. Der Geschichtsfreund 129/30 (1976/77), 215-231.