Contactez-nous

partie centrale qui "pousse"

Alexandra Schiesser

Diplomassistentin, Germanistische Linguistik

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beruflicher Werdegang

  • seit August 2012: Diplomassistentin Germanistische Linguistik, Mitarbeit am SNF-Forschungsprojekt Länderen - Die Urschweiz als Sprach(wissens)raum, Dissertationsprojekt Linguistic Place-Making; Tätigkeiten als Maturaexpertin
  • 2013-2015: CAS Weiterbildung Hochschuldidaktik, Universität Freiburg
  • 2010-2012: Höheres Lehramt für die Fächer Deutsch und Geschichte; Unterassistentin Germanistische Linguistik, Universität Freiburg
  • 2005-2012: Studium der Germanistik und Geschichte an den Universitäten Freiburg und Mainz; journalistische Tätigkeiten, Stellvertretungen an Gymnasien

 

 

Lehrveranstaltungen

FS 2018 BA-Seminar Multimodalität

HS 2017

Empirisches Seminar Sprache und Wissen

FS 2017 

Einführung in die Linguistik II

HS 2016

Empirisches Seminar Diskurs

HS 2015

Einführung in die Linguistik I; Deutsche Sprache I; Germanistischer Einführungskurs

FS 2015

BA-Seminar Sprachwandel

HS 2014

Empirisches Seminar Wahrnehmungsdialektologie

FS 2014

Einführung in die Linguistik II

HS 2013

Einführung in die Linguistik I; Germanistischer Einführungskurs

FS 2013

Einführung in die Linguistik II

HS 2012

Einführung in die Linguistik I; Germanistischer Einführungskurs

 

 

Vorträge

"je nach dem sägids de 'e weissi' oder 'e bruini' bradwurscht" Zum Gebrauch soziosymbolisch relevanter Dialektmerkmale. Vortrag an der 19. Arbeitstagung zur alemannischen Dialektologie, Freiburg, 11.-13. Oktober 2017

 

Diskursiv verhandelte Varianten als Mittel zur Konstruktion sozial(räumlich)er Identität. Vortrag an der Internationalen Nachwuchstagung (CSF Workshop – GAL Research School) Variationslinguistik trifft Textlinguistik, Ascona, 19.-22. März 2017

 

Raumbezogene Identität: Konzept, Operationalisierung Nutzen? Vortrag am Workshop Objektive und subjektive Sprachräume, Universität Freiburg, 6. November 2015 

 

Linguistic place-making: Wie Sprachräume mental konstruiert und sprachlich produziert werden. Vortrag am 5. Kongress der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen (IGDD), Luxemburg, 10.-12. September 2015

 

Linguistic place-making. Poster-Präsentation am 6. Kolloquium des Forums Sprachvariation der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen (IGDD) / 3. Nachwuchskolloquium des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung (VndS), Zürich, 16.-18. Oktober 2014

 

Engelberg: Ein mentaler (und sprachlicher?) Sonderfall. Vortrag an der 18. Arbeitstagung zur alemannischen Dialektologie, Tübingen, 8.-10. Oktober 2014

 

Empirische Betrachtungen zum mentalen Konstrukt "Durchschnittsschweizerdeutsch" im Projekt "Länderen". Vortrag am Workshop Determinanten linguistischer Salienz, Universität Wien, 15. - 16. November 2013[zusammen mit Nadja Bucheli und Manuela Guntern]

 

Folk linguistic concepts of dialect areas. Vortrag am Workshop Presentation of Geographic Information Systems (GIS) projects at Fribourg University, Universität Freiburg i.Ü., 10. Oktober 2013

 

Das Projekt "Länderen": Fragestellungen und Erhebungsinstrumente. Vortrag am Workshop zur Erhebung und Auswertung laienlinguistischer Daten, Universität Freiburg, 3.- 4. Juni 2013 [zusammen mit Nadja Bucheli]

 

 

 

Publikationen

i.Vorb.: Lassen sich «die sprachlichen Probleme an sich sichtbar machen»? Zu den raumkonstituierenden Praktiken der Dialektologie. In: Georget, Jean-Louis / Hämmerling, Christine / Tschofen, Bernhard: Wissensmedien des Raums. Reihe «Zürcher Beiträge zur Alltagskultur». Zürich: Chronos Verlag. [zusammen mit Pascale Schaller]

 

i.Ersch.: Authentizität durch Sprache. Soziosymbolisch relevante Merkmale als Fundus stilistischer Variation. In: Christen, Helen et al. (Hg.): Räume, Grenzen, Übergänge. Akten des 3. Kongresses der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen (IGDD). Stuttgart: Steiner Verlag  

 

2017: Die Vermessung der Sprache. Zu Geschichte und Bedeutung des Sprachatlas der deutschen Schweiz. Bern: Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften (Reihe Sprachen und Kulturen) [zusammen mit Pascale Schaller]

 

2015: Länderen: Die Urschweiz als Sprach(wissens)raum. In: Kehrein, Roland/ Lameli, Alfred/ Rabanus, Stefan: Regionale Variation des Deutschen. Berlin, 621-643 [zusammen mit Helen Christen, Nadja Bucheli und Manuela Guntern]

 

2009: Freiburgerdeutsch. Bern: Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften (Reihe Sprachen und Kulturen) [zusammen mit Pascale Schaller]

 

 

 

Öffentlichkeitsarbeit

Identität an der Sprachgrenze: Ein Blick auf Freiburg und darüber hinaus. Vortrag im Rahmen der Wechselausstellung "Grenzen / Frontières" im Historischen Museum Murten. 25. Juni 2015 [zusammen mit Pascale Schaller]

 

Alles andere als altertümlich – wie die Arbeit einer Dialekt-Forscherin aussieht. Interaktiver Vortrag am Thementag Sprache der Kantonsschule Obwalden. 27. November 2014

 

Der Engelberger Dialekt - ein Sonderfall. Aufsatz im Engelberger Jahrbuch 2014. Engelberg, 140-146. 2014 [zusammen mit Melanie Bösiger]